Frauengymnastik im TuS Königshofen 1898 e.V. - Tradition hat einen Namen

 

Frauengymnastik „50 plus“ hat in Königshofen Tradition, denn diese Gruppe besteht im Turn- und Sportverein jetzt bereits seit über fünfzig Jahren und wird seit etwa 20 Jahren von Isolde Hofmann geleitet.

Jeweils Mittwochs suchen pünktlich um 20.00 Uhr bis zu 18 Frauen ihren Platz in der kleinen Halle, um gemeinsam mit ihrer Übungsleiterin die Gymnastikstunde zu absolvieren. Obwohl einige der Damen bereits über 70 Jahre alt sind, stehen Bodengymnastik, Rückengymnastik und Dehnübungen im Vordergrund. Sicherlich nicht immer einfach, doch am Ende sind alle Teilnehmerinnen zufrieden.

Für Abwechslung sorgt das Einstudieren von Tänzen, die dann auch öffentlich präsentiert werden, außerdem kommt das Spielen mit gymnastischen Handgeräten nicht zu kurz.

Aber es ist das gewisse etwas mehr, das diese Gruppe auszeichnet, denn es ist nicht nur die sportliche Betätigung, die diese Frauen immer wieder motiviert, sich in der Turnstunde zu präsentieren, sondern es ist auch die gemeinsame Freizeitgestaltung, die zu den Übungsstunden hinzukommt.

In den Ferien wird gewandert, oder man besucht gemeinsam öffentliche Veranstaltungen, man feiert gemeinsam Geburtstage in geselliger Runde, also Dinge, die sich in den allgemein zugänglichen Fitnesscentern in dieser ausgeprägten Form sicherlich nicht entwickeln können.

Ein Weg in die Halle lohnt sich also, denn auch so genannte Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen und werden immer einen Platz in dieser Gruppe finden.

Informationen können bei Isolde Hofman (Telefon 06127 / 1461 oder Email wi.hofman@gmx.de) erfragt werden.