TuS Königshofen präsentiert stolze Zahlen und Fakten auf der Jahreshauptversammlung

Zum 120jährigen Vereinsbestehen präsentierte der Vorstand des TuS Königshofen auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag sehr stolze Zahlen und Fakten.

Mit einem inzwischen sehr breitgefächerten Sportangebot steigerte der TuS im vergangenen Jahr seine Mitgliederzahl auf 419, verkündete Anke Zobel aus dem Bereich Verwaltung. Gerade die Alterstatistik zeigt, dass der Verein ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist.

Mit Stolz präsentierten Michael Rodschinka (1. Vorsitzender), Bruno Harwardt (Sportkoordinator), Aidine Marx und Jennifer Hartwig (Leichtathletik/ Turnen), Michaela Hoferichter (Trendsport) und Helmut Rösner (Ballsport) einen tollen Rückblick auf das Jahr 2017.

Wie die Jahre zuvor führte der TuS Kö auch im letzten Jahr wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen durch: die traditionelle Saisoneröffnung, 1. Mai-Wanderung, Ausflüge nach Frankfurt und Rüdesheim, Saisonabschluss der Leichtathleten, Spiel-und-Spaß-Wochenende für die Kinder, Kinder-Weihnachtsfeier, Adventsfrühschoppen oder Kindersachen-und-Spielzeug-Basar.

Highlight war mal wieder der Panoramalauf im August mit einem neuen Teilnehmerrekord von 189 Läuferinnen und Läufern. Der Panoramalauf des TuS Königshofen hat sich inzwischen als Traditionslauf in der Region etabliert und findet am 26. August 2018 zum 12ten Mal statt.

Auch außerhalb des eigenen Vereinsgeländes war der TuS wieder sehr aktiv unterwegs:

Deutsches Turnfest Berlin, Hallenmeisterschaften Wiesbaden, Waldsportfest NIederseelbach, Gickellauf Engenhahn, Gau-Kindersportfest, Hessische Drei- und Fünfkampfmeisterschaften sowie viele weitere Veranstaltungen.

Nicht nur die Leichtathleten des TuS sind umtriebig, auch die Fitness und Gymnastik Abteilung ist sehr beliebt. Neben den klassischen Kursen wie Frauen- und Männergymnastik, Fitness für Jedermann bietet der Verein ein breites Trendsport Angebot wie Pilates, AROHA oder Sitz- und Steh Dich fit für jegliche Altersklasse an.

Wieder einmal hat der Verein hervorragende Arbeit bei der Abnahme des Sportabzeichen geleistet. Mit 51 erfolgreich abgelegten Prüfungen wird der TuS Kö wohl auch im Jahre 2017 zu den erfolgreichsten Vereinen im Bereich bis 500 Mitglieder zählen.

Großen Respekt zollte der Vorstand seinen Tischtennis-Herren, die als älteste aktive Mannschaft Hessens unter der Leitung von Helmut Rösner unterwegs ist. In der abgelaufenen Saison musste man sich nur dem Nachbarn aus Oberjosbach beugen und feierte so die Vizemeisterschaft der 3. Kreisklasse (4er). Nach vielen Jahren konnte der TuS auch wieder eine Schüler-Mannschaft in die Punktrunde schicken. Zwar konnten noch nicht die ersten Siege eingefahren werden, die jungen Spieler haben jedoch eine tolle Entwicklung gemacht und eine – für sich - sehr lehrreiche erste tolle Saison gespielt.

Stark wachsender Beliebtheit freut sich auch der Bereich Kinder-Karate, innerhalb eines Jahres hat sich hier die Teilnehmerzahl gar verdoppelt.

Andrea Sebbesse aus dem Bereich Finanzen zeigte eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr auf. Nachdem die Kassenprüfer keinen Grund zu Beanstandung gaben, wurde der Vorstand auf Antrag einstimmig entlastet. 

Der Vorstand bedankt sich bei seinen Abteilungsleitern, bei den derzeit 26 ehrenamtlichen Übungsleitern sowie allen Sponsoren und den vielen Helfern für das erfolgreiche Jahr 2017 und schaut zuversichtlich in das Sportjahr 2018, welches für die Leichtathleten am Samstag, 22. April 2018 mit der Saisoneröffnung auf dem Vereingelände in der Waldstraße beginnt.

 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern